Fragen? Rufen Sie uns an!
0800 1010 196

Freistellen

Was ist das Freistellen eines Bildes?

Freistellen bezeichnet das entfernen nicht benötigter Bildinformationen wie zum beispiel Hintergrund oder andere Objekte. Diese entfernten Bildinformationen werden mit einem transparentem oder farbigen Hintergrund gefüllt oder können mit einem Bild ersetzt werden.

Es gibt mehrere Methoden des freistellens bei Photoshop. Hier erklären wir das freistellen mit dem Zeichenstiftwerkzeug.

Objekte mit eindeutigen Umrissen werden mit dem Zeichenstiftwerkzeug freigestellt. Das ermöglicht ein genaueres freistellen der Produkte, da zunächst ein Arbeitspfad um das Bild erstellt wird.

Wie funktioniert das Freistellen eines Bildes?

Das erklären wir hier Schritt für:


Wir laden zuerst unser Bild in Photoshop über “Datei/Öffnen” und dann wählen wir das Zeichenstiftwerkzeug aus. Wir stellen sicher, dass es auf “Pfad” gestellt ist, indem wir oben links schauen.

Fangen wir nun an mit dem ausgewählten Zeichenstiftwerkzeug exakt um das Bild herum zu zeichnen. Wir müssen hier sehr sauber arbeiten damit wir das gesamte Bild entlang den kanten abschneiden können.

Um kurven zu zeichnen drücken wir am gewünschten Punkt und halten die Maustaste gedrückt.

Durch das drücken und halten der Maustaste kann der Pfad gekrümmt werden.

Das machen wir um unser gesamtes Bild herum. Und versuchen dabei möglichst genau zu arbeiten.

Sollten sich im Inneren noch freie Stellen befinden, so erstellt man auch dort einen zusammenhängenden Pfad, durch klicken.

Wir öffnen jetzt die “Pfade” Palette unter “Fenster/Pfade” und mit gedrückter CMD (Windows STRG) Taste auf den “Arbeitspfad”. Dieser Schritt macht aus den Pfaden eine Auswahlkante.

Jetzt sollte sich eine Auswahl um das Objekt herum gelegt haben.

Wir gehen nun auf “Auswahl/Auswahl umkehren” um mit dem nächsten Schritt fortzufahren.

Danach auf “Ebene/Ebenenmaske/Auswahl ausblenden”.

Nun ist das Bild perfekt ausgeschnitten. Wir können es nun in jedem beliebigen Format speichern oder es mit einem Hintergrund versehen.

Möchten wir jetzt noch einen Hintergrund haben, so erstellen wir eine neue Ebene und verschieben diese per “Drag&Drop” ganz nach hinten.

Wir wählen das Rechteckwerkzeug.

Wir ziehen nun ein Rechteck über die gesamte Arbeitsflache und wählen unsere gewünschte Farbe aus.

Das Bild ist nun auf einem Hintergrund zu sehen.